Fam. Good-Hobi

Paul und Ursula Good bewirtschaften einen 21 Hektaren grossen Milchwirtschaftsbetrieb, hinter dem Bach, ganz nahe an der Käserei. Der zu bewirtschaftende Boden liegt vor allem in den Bergzonen 2 und 3 und ist mit einiger Handarbeit verbunden. Die Milchkühe und das dazugehörende Jungvieh sind der Haupterwerb der Familie. Im Sommer gehen alle Tiere auf umliegende Alpen.
Zum Bauernhof gehören noch circa 40 Hühner, einige Bienenvölker, verschiedene Obstbäume und ein Gemüse- und Beerengarten - mehrheitlich für die Selbstversorgung. An der Strasse zur Käserei betreibt die Familie einen kleinen Selbstbedienungsladen mit verschiedenen eigenen und selbstgemachten Produkten.
Zum Betrieb gehören auch 2 Hektaren Wald der selbst bewirtschaftet wird. Das Holz wird in der eigenen Sägerei zu Bauholz gesägt oder zu Brennholz gehackt.

Die fünf Kinder sind alle erwachsen und gehen eigenen Tätigkeiten nach. Sie leben noch teilweise daheim und helfen bei Bedarf auf dem Hof mit.